IMVE Immobilienversteigerungen
Online Auktionen in Bild und Ton und Präsenzauktion direkt im Objekt oder bei den Sammelauktionen.

Vorteil für Käufer
Nutzen Sie bereits heute die Chance, an den Auktionen teilzunehmen und ein Gebot auf eine der Immobilien Ihrer Wahl abzugeben!
Kaufen Sie ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Anlageobjekt günstig in der Immobilienauktion.
Wenn Sie nicht persönlich an der Auktion teilnehmen, können Sie Online Live, telefonisch oder schriftlich mitbieten.

Vorteil für Verkäufer
Möchten Sie den erfolgreichen und erprobten Weg der Versteigerung für Ihre Immobilie nutzen?
Über das Internet wird eine große Zielgruppe angesprochen
In der Auktion wird über den Bieterwettbewerb das Höchstgebot erzielt.
Auch Bieter, die nicht persönlich an der Auktion teilnehmen können, können online, telefonisch oder schriftlich mitbieten.

Die Freiwillige Immobilienversteigerung

Zur Liveauktion

Der Eigentümer kann einen behördlich zugelassenen Versteigerer seine Immobilie in einer freiwilligen Versteigerung veräußern lassen.
Der Vertrag zwischen Eigentümer und Ersteher kommt durch den Zuschlag zustande, den der Meistbietende vom Auktionator erhält und damit Käufer ist.

Der Auktionator organisiert die Immobilienauktion auf eigene Kosten. Er haftet dem Eigentümer für eine den gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Vorbereitung und Durchführung und erhält im Falle der erfolgreichen Versteigerung eine Courtage.

Der Notar beurkundet den Hergang der Versteigerung und den Zuschlag
und sichert die Gesetzmäßigkeit der Vereinbarungen und den Schutz der
Vertragsbeteiligten. Er übernimmt die Abwicklung und den Vollzug des
Vertrages und regelt den Zahlungsfluß.

Die Versteigerung beginnt mit einem Mindestpreis (Limit) und endet mit dem Zuschlag oder wenn kein Gebot abgegeben wird.

Der Versteigerung liegen die gewerberechtlichen Bestimmungen nach 34b
Gewerbeordnung und der Versteigerungsverordnung zugrunde;
die Versteigerungsbedingungen legen den Inhalt des Vertrages zwischen
Eigentümer und Ersteher fest.

Der Verkäufer kann einen guten Preis durch die besondere Situation
der Bieter in der Versteigerung und die professionelle Präsentation erzielen;
die Interessenten können aus einer großen Anzahl von Objekten wählen
und günstig kalkulierte Mindestpreise nutzen, wenn nur wenige Interessenten mitbieten.

Durchgeführt werden nach den Vorschriften der Gewerbe-/Versteigererordnung die Auktionen
von fremden Grundstücken und fremden grundstücksgleichen Rechten.

Für sämtliche zur Auktion hereingegebenen Objekte gilt folgendes:
Begutachtung und Bewertung der Immobilie für die Auktion,
zum Teil durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Grundstückssachverständigen.

Vorbereitung der notariellen Verträge durch Überprüfung bei Grundbuchämtern,
Bauämtern und anderen Behörden auf Kosten des Auktionshauses.

Festlegung eines marktgerechten Auktionslimits (Einbringungs-Preis)
zwischen Verkäufer und Auktionshaus.

Dokumentation jedes Objektes in angemessener Weise.

facebook Google twitter_en
IMVE - Freie Immobilienversteigerungen - Insolvenzdienstleistungen - Nachlasspflege
© 2018 - Alle Rechte vorbehalten