Sie sind hier: Presse Saal gegen Internet

IMVE.de zeigt Live-Übertragung von Versteigerungen

Saal gegen Internet: Auktionshaus bringt seine Auktionen ins Netz

Auktionssaal

Der Auktionator Michael Kramer führt seit November 2008 Live-Übertragung seiner Auktionen auf der Plattform imve.de durch. Damit ist das Unternehmen eines der ersten seiner Art, das den Weg in die Online-Live-Auktion wagt. Mit modernster Technik werden die monatlich stattfindenden Auktionen live ins Internet übertragen. Wer sich auf www.imve.de registriert, kann online mitbieten. Damit können erstmals Internet-User in einer Auktion gegen die Anwesenden im Saal steigern.

Im Unterschied zu bestehenden Online-Auktionen werden auf imve.de erstmals real stattfindende Versteigerungen live ins Web übertragen und ermöglichen Internet-Besuchern den Erwerb von Immobilien in ganz Deutschland und auch in Spanien, die sie im Gebot gegen die Anwesenden im Saal ersteigern können.

Seit Januar 2010 können auf der neuen Plattform Liveauktionen.TV auch andere qualitativ hochwertige Artikel und ungewöhnliche Objekte der Kategorien Schmuck, Autos, Yachten, exklusive Immobilien, Flugzeuge, Antquitäten, edle Weine und Pferde, Trüffel etc.. ersteigert werden. Die Auktionen finden ebenso wie die Versteigerungen von imve.de im Saal und mit Online-Übertragung in alle Welt statt, so dass auch diese Objekte im Gebot gegen die Anwesenden im Saal ersteigern werden können. Außerdem veranstaltet Liveauktionen.TV regelmäßig Charity-Auktionen zugunsten von Wohltätigkeitsorganisationen.

Der Internet-User ist damit live dabei, erlebt den Spaß und den Nervenkitzel bei der Auktion und kann außerdem noch tolle Schnäppchen ergattern.

Der Internet-Bieter hat auf imve.de und Liveauktionen.TV die Sicherheit, dass die Versteigerungen von amtlich zugelassenen Auktionatoren durchgeführt werden, nach der Versteigerungsverordung und Gewerbeordnung. Es ist nicht nur eines der wenigen international operierenden Auktionshäuser, sondern auch eines der Ersten, das Auktionen live ins Internet überträgt.

In Ergänzung zu den Live-Übertragungen kann der Internet-User auch jederzeit vor der Auktion sein Gebot abgeben.
Selbstverständlich kann auch noch schriftlich und telefonisch geboten werden

Wer an den Auktionen teilnehmen möchte, muss sich vorab online registrieren. Die Daten werden bei der Übertragung per SSL-Verschlüsselung geschützt.

Für die Übertragung der Versteigerungen des Auktionshauses imve.de und Liveauktionen.TV ins Internet wird eine aufwendige Technik bereitgestelltstellt. Der Zuschauer am PC sieht also nicht nur den Auktionator und die abgegebenen Gebote, sondern auch die Gäste im Saal. Sobald ein Gebot per Internet eingeht, verkündet der Auktionator dies den Anwesenden im Auktionssaal.

AMK 07.02.2010

IMVE - Freie Immobilienversteigerungen - Insolvenzdienstleistungen - Nachlasspflege
© 2017 - Alle Rechte vorbehalten