Holländer Windmühle wird in Hannover versteigert

Der Galerie-Holländer in Borstel zwischen Bremen und Hannover wird am 13. Juni um 11 Uhr in Hannover im Andor Hotel Plaza versteigert.
Im Jahre 1864 wurde die damals hochmoderne Windmühle errichtet. 1918 erhielt sie einen Generator, der die Mühle sowie schon damals die umliegenden Häuser mit Strom versorgte. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Betrieb eingestellt. Die Mühle wurde zu einer Wohnmühle umgebaut.
Die Mühle ist heute Teil der Route „Die Niedersächsische Mühlenstrasse“ zwischen Weser und Hunte.
Der zukünftige Besitzer erwirbt eine einmalige Immobilie auf romantischem Grundstück.
Die untere Etage ist auch für Gastronomie geeignet.

Die Immobilienversteigerungsgesellschaft IMVE versteigert in der Freien Immobilienversteigerung in Hannover ausser der Mühle noch andere interessante Objekte.
So können Sie der Besitzer eines ehemaligen Gefängnisses in Sondershausen in Thüringen werden und das Gefühl auskosten,
in einer veritablen Zelle zu übernachten. Das grosszügige zentral gelegene Objekt kann u.a. als Hotel ausgebaut werden.

Ein Teil der Objekte wird ohne Limit versteigert, das heisst, der Bieter enscheidet selbst, wieviel die Immobilie ihm Wert ist.
Auf der Webseite der Immobilienversteigerungsgesellschaft www.imve.de finden sich alle Informationen.
Auktionator Michael Kramer schlägt zu jedem vernünftigen Preis zu.

Wer nicht nach Hannover kommen kann, hat die Möglichkeit, die Auktion online live in Bild und Ton zu verfolgen und auch online mitzusteigern.



AMK 03.06.2009

IMVE - Freie Immobilienversteigerungen - Insolvenzdienstleistungen - Nachlasspflege
© 2017 - Alle Rechte vorbehalten